Home Podcast Blog Produkte Über mich Arroganz Training® Login

Warum ein Ja oftmals nicht viel wert ist.

Jun 30, 2021

Wie oft hatte deine Mutter dir in der Kindheit gesagt, du sollst dein Zimmer aufräumen? 

Wo du dann vermutlich darauf geantwortet hast:
«Ja Mamma, mach ich.»

Hast du dein Zimmer danach wirklich aufgeräumt?

Wahrscheinlich nicht.

Warum nicht?

Weil du dir damit Zeit gekauft hast. Du hattest keinerlei Absicht, dein Zimmer aufzuräumen. Du wolltest einfach eine Auseinandersetzung mit deiner Mutter vermeiden.

Es ist eine Verschleppungstaktik.

 Im täglichen Geschäftsleben ist ein Ja häufig genauso eine bedeutungslose Antwort, hinter der sich Einwände verbergen.

Ein solches Ja kann in unterschiedlichen Formen daher kommen:

«Das wird unsere grösste Bestellung bei Ihnen.»
«Morgen bekommen Sie die Bestätigung per E-Mail.»
«Wir werden alle unsere Standorte mit Ihrem Produkt beliefern.»

Lass dich von deinem Gegenüber nicht mit einem vorschnellen Ja in die Irre führen. Wenn dieses Ja tatsächlich ernst gemeint ist, findest du das früh genug heraus.

Halte dich einfach an diese Regel:

«Ein JA ohne ein WIE ist nutzlos.»

Lass Dir zu jedem Ja das WIE erklären und du wirst schnell merken, ob das nur heisse Luft oder tatsächlich was dran ist:

«Wie haben Sie sich die Abwicklung dieses Auftrages vorgestellt?»

«Wie sieht Ihr interner Entscheidungsprozess für das finale OK aus?»

«Wie viele Einheiten möchten Sie bis wann geliefert haben?»

Das funktioniert übrigens auch in einem Fall wie diesem:

«Kannst du bitte mal den Müll raustragen?»

«Ja Schatz, sofort.»

Close

Jetzt anmelden!

Gehöre zu den Ersten, die GRATIS-Know-how, Blogs und Sonderaktionen direkt in die Mailbox erhalten.